Neuer Werbeflyer zur Nachwuchswerbung

Neuer Werbeflyer zur Nachwuchswerbung

Nachdem der ZVDH vor einiger Zeit die Nachwuchsbroschüre für Jugendliche neu aufgelegt hat, gibt es nun den Flyer für die Erwachsenen‐Generation. Innungsbetriebe können diesen z. B. auf Messen, am Tag der offenen Tür und natürlich bei Schulveranstaltungen an Eltern und Lehrer abgeben. Der Text ist knapp gehalten, macht aber deutlich, dass eine Ausbildung im Dachdeckerhandwerk spannend und abwechslungsreich ist, durchaus für Frauen machbar und auch Potenzial für zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten bietet. (Bestellung im internen Bereich // Onlineshop))

Dachdeckerin Niki Braun

Mit der Dachdeckerin
Niki Braun kommt in dem 
Flyer eine junge Frau zu
Wort, die nach dem Abi
tur unbedingt etwas Prak
tisches machen wollte. Den
Entschluss, Dachdeckerin zu werden, hat sie nie bereut: „Eine sehr gute Entscheidung, denn die Arbeit mit den Kollegen spornt an und der eigene Verdienst macht schnell unabhängig. Und den Meister machen oder auch studieren kann man später noch.“ Das sind wichtige Argumente, denn erfahrungsgemäß sind Eltern und Lehrer wichtige Ratgeber für die Jugendlichen. Gerade der Hinweis auf die Karriereleiter wirkt oft überzeugend. Und es kommen auch stolze Eltern zu Wort, die ihren Sohn zur bestandenen Meisterprüfung im Dachdeckerhandwerk beglückwünschen und feststellen: „Er hat seine Liebe zum Dachdeckerhandwerk entdeckt und nun die Meisterprüfung erfolgreich abgelegt. So ist er als vielseitiger Spezialist bestens gerüstet für die Zukunft. Wir als Eltern sind immer begeistert, wenn junge Menschen Verantwortung übernehmen!“ Das werden andere Eltern gerne hören –und lassen sich so möglicherweise überzeugen, dass der Dachdeckerberuf eine Option für den Nachwuchs sein könnte.

Pixibuch und was zum Ausmalen

Nicht neu, aber immer wieder gern genommen: das Pixibuch. Denn schon die ganz Kleinen können für den Dachdeckerberuf begeistert werden. Das kleine Büchlein „Ich hab einen Freund, der ist Dachdecker“ ist dafür ideal geeignet. Und vor fast genau fünf Jahren erschien das Vorlese‐Mal‐Bilderbuch „Felix, der kleine Kater und seine Freunde“. Und damit die Kleinsten sofort mit dem Ausmalen beginnen können, sind dem Malbuch auch gleich sechs Buntstifte beigelegt. Bei Handwerksaktionen in der Nachbars‐Kita oder bei Kunden mit Kindern kommen die Präsente mit Sicherheit gut an.