ᐅ Ausbildung finden | Ist Dachdecker/in Dein Traumberuf?

Ausbildung im Handwerk: Passt die Ausbildung als Dachdecker/in zu mir?

Mit dem folgenden kurzen Selbsttest kannst Du sehen, ob Dachdecker/in der richtige Beruf für Dich sein könnte.
Klicke Dich jetzt durch die 6 Fragen!

Super! Du bringst alles mit, was man als Dachdecker/in braucht. Klicke auf "Jetzt Bewerben!" und bewirb Dich mit wenigen Klick bei bis zu 10 Betrieben in Deiner Nähe.

Schade! Dachdecker/in scheint möglicherweise nicht der richtige Beruf für Dich zu sein. Weitere Informationen findest Du unten in unseren FAQ.

Jetzt Bewerben

Welche Ausbildung passt zu mir: Soll/Kann ich Dachdecker werden? (Fragen-Antworten Teil)

Die Frage „Welche Ausbildung passt zu mir?“ beschäftigt jedes Jahr zehntausende Jugendliche in Deutschland. Unser Berufstest zum Ausbildungsberuf Dachdecker/in auf dieser Seite soll Euch helfen. Wir haben häufig gestellte Fragen zusammengestellt.

Die wichtigsten Fähigkeiten für den Ausbildungsberuf Dachdecker/in werden oben im Berufstest bereits abgefragt. Wenn Du „grünes Licht“ bekommen hast, steht Deiner Bewerbung nichts mehr im Wege.

 

Die Grundvoraussetzungen sind:
     o   Interesse an einer Arbeit, die vornehmlich an der frischen Luft stattfindet
     o   Teamfähigkeit
     o   sich auf sich auf dem Dach wohlfühlen
     o   Interesse an abwechslungsreichen handwerklichen Tätigkeiten
     o   Die Fähigkeit, auch mal körperliche Arbeit zu leisten
     o   Lust darauf, neue Fertigkeiten zu erlernen

  • Wir möchten unsere Ausbildungsplätze natürlich mit jungen Menschen besetzen, die diese Ausbildung auch erfolgreich beenden. Deshalb fragen wir in unserem Berufstest oben auch die wichtigsten Eigenschaften ab. Du hast kein positives Ergebnis? Das liegt dann daran, dass Du mindestens eine der wichtigen Fragen mit Nein beantwortet hast.
  • Denke über Deine Antworten noch einmal nach, wenn Du Interesse hast, suche nach einem Praktikumsplatz und spreche vorher mit dem Chef oder Ausbildungsbeauftragten.

Für viele aktive Dachdecker/innen ist der Handwerksberuf ein echter Traumberuf. Diese Argumente werden immer wieder aufgeführt:

     o   „Ich bin viel draußen und habe immer wieder neue, tolle Aussichten von oben.“
     o   „Der Beruf Dachdecker wird nie langweilig.“
     o   „Als Dachdeckerin kann ich aktiv Natur- und Umweltschutz betreiben.“
     o   „Mein Job ist auch in Krisen sicher – und gut bezahlt.“
     o   „Meine Kollegen sind mittlerweile meine besten Freunde. Ich freue mich jeden Tag, sie zu sehen.“
     o   „Beim Feierabend sehe ich genau, was ich heute geleistet habe.“
     o   „Wenn ich Feierabend habe, habe ich auch wirklich Feierabend.“
     o   „Der Beruf Dachdecker/in bietet mir viele Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten.“
     o   „Dachdecker/innen halten immer gut zusammen.

Über unsere Seite! Klicke auf „Freie Ausbildungsstellen im Dachdecker-Handwerk“ und bewirb Dich mit wenigen Klicks bei bis zu zehn Betrieben in Deiner Nähe. So leicht war es noch nie, sich auf Ausbildungsstellen oder Praktika zu bewerben.

Aber natürlich! Dachdecker/in ist ein Beruf, den Frauen genauso gut ausführen wie Männer. Deshalb sieht man im Berufsleben in den Betrieben auch von Jahr zu Jahr mehr Mädchen und Frauen. Du hast oben ein positives Ergebnis im Berufswahltest? Dann bewirb Dich jetzt!

Handwerkliche Berufe bieten einem viel mehr Aufstiegsmöglichkeiten als man denkt. Das gilt natürlich auch für den Dachdecker-Beruf. Nach der Ausbildung stehen einem hier viele Türen für die Zukunft offen. Dachdecker-Meister, Energieberater, Bautechniker oder Aufgaben im Management eines Betriebes sind nur vier Karriere-Möglichkeiten. Und auch ein technisches Studium ist nach der Ausbildung natürlich möglich.

Bei unserer Online-Bewerbung brauchst Du gar keine komplizierte Bewerbung schicken. Kontaktiere über unser Bewerbungsformular bis zu zehn Unternehmen in Deiner Nähe und warte ab, welches sich bei Dir zurückmeldet. Das war’s schon. Alle weiteren Fragen kannst Du gerne an zvdh@dachdecker.de richten.

Ja! Wie jeder andere Beruf der Welt, gibt es natürlich auch beim Beruf Dachdecker/in Aufgaben, die mehr Spaß machen und welche, die weniger Spaß machen. Grundsätzlich würden die meisten aktiven Dachdecker/innen aber wohl bestätigen, dass der Berufsalltag viel Spaß macht.

Wenn Du unseren Selbsttest oben mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen hast, passt die Ausbildung als Dachdecker/in gut zu Dir. Du solltest dann auf jeden Fall versuchen, einen der beliebten Ausbildungsplätze zu bekommen. Oder Du startest erst mal mit einem Praktikum, um reinzuschnuppern. Eine Liste aller Betriebe in Deiner Nähe inkl. Bewerbungsmöglichkeit siehst Du bei einem Klick auf Freie Ausbildungsstellen.

Du hast ein positives Ergebnis im Berufstest? Klicke hier auf Freie Ausbildungsstellen, um zu unserem praktischen Online-Bewerbungsformular zu gelangen. Hier schickst Du mit wenigen Klicks Deine Daten an bis zu zehn Betriebe in Deiner Nähe und musst dann nur noch darauf warten, dass Dich diese Betriebe kontaktieren. Komm hoch, werde Dachdecker/in!